Medizinisches Microneedling

Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgen
in Stuttgart auf jameda

Anwendungsgebiete

Die Wirksamkeit des Medical Needling ist wissenschaftlich erwiesen. Die Anwendungsgebiete sind äußerst vielseitig und beschränken sich nicht allein auf die Faltenreduzierung. Ebenso effektiv können mit diesem Verfahren die erschlafften Hautpartien an Oberarmen und Beinen, aber auch im Gesicht behandelt werden. Mit dem Microneedling sind auch bei der Bekämpfung von Cellulite an Oberschenkeln und Po beachtliche Erfolge zu erzielen.

Ebenso lassen sich Pigmentstörungen und Schwangerschaftsstreifen sowie Narben verschiedenen Ursprungs damit erfolgreich behandeln; hier sind vor allem Aknenarben zu erwähnen, die besonders gut aufs Microneedling ansprechen. Die unerwünschten Hautveränderungen werden von Behandlung zu Behandlung unauffälliger und passen sich dem natürlichen Hautton an. Auch bei sonnengeschädigter Altershaut baut sich durch das Microneedling die Hautschicht neu auf und wird deutlich dicker – tiefe Falten werden flacher, kleine Fältchen erscheinen glatter.

Vorteile gegenüber anderen Verfahren

Das Microneedling ist eine minimal invasive Methode und lässt sich ambulant durchführen. Die Risiken einer Hyperpigmentierung oder unerwünschter Narbenbildung sind wesentlich geringer als bei anderen Verfahren und die Ausfallzeit beschränkt sich auf wenige Tage.

Der Ablauf der Behandlung

Microneedling StuttgartDie Anwendung von Pflegeprodukten mit einem hohen Gehalt an Vitamin C und A hat sich im Vorfeld der Behandlung als hilfreich erwiesen. Ich berate Sie auch darüber gerne. Sie unterstützen und fördern den natürlichen Regenerationsmechanismus des Gewebes und heizen die Kollagenproduktion noch an.

Zu Behandlungsbeginn wird Ihre Haut als erstes gründlich gereinigt und desinfiziert. Zur Schmerzreduzierung wird auf die Areale, die geneedelt werden ein Anästhesie-Gel aufgetragen.Nach einer entsprechenden Einwirkzeit beginnt die Behandlung, die nicht schmerzhaft ist. Mit kontrolliertem Druck führe ich das mit Nadeln besetzte Gerät über die zu behandelnden Hautpartien. Je nach Hautzone und gewünschtem Effekt setze ich verschiedene Nadellängen ein. Im Gegensatz zu den üblicherweise verwendeten Dermarollern verwende ich ein Gerät, bei dem die Nadeln nur senkrecht in die Haut eindringen. Das ist wesentlich schonender für die Haut. Am Ende der Behandlung arbeite ich Retinol in die Haut ein, um den Stoffwechsel der Haut zusätzlich anzuregen. Nach der Behandlung wird Ihre Haut mit kühlenden Kompressen und einer Salbe behandelt.

Wirkungsweise

Die entstandenen Mikroverletzungen setzen über eine Blutung, was auch den Unterschied zum kosmetischen needling darstellt, den natürlichen Heilungsprozess der Haut in Gang und aktivieren die Freisetzung von Wachstumsfaktoren.

Botenstoffe, die zur Neubildung von Zellen, Kollagen und feinsten Blutgefäßen anregen, werden bei der Wundheilung freigesetzt. Das Hautbild verbessert sich nach der Behandlung in einem kontinuierlichen Prozess, der nach 3 bis 4 Monaten vollständig abgeschlossen ist.

Wiederholte Anwendung

Je nach Stand der Hautalterung bzw. bestehenden Hautschäden können mehrere Sitzungen erforderlich sein. Ältere Haut besitzt erfahrungsgemäß eine geringere Regenerationsfähigkeit als junge Haut und benötigt daher meist mehrere Anwendungen. Zwischen den einzelnen Behandlungen sollten jeweils 6 bis 8 Wochen liegen.

Nachbehandlung

Nach der Behandlung ist die Haut gerötet, wie nach einem starken Sonnenbrand.
Am Tag nach der Behandlung dürfen Sie Make-up verwenden. Schützen Sie Ihre Haut in der Folgezeit vor intensiver Sonneneinstrahlung. Es ist sinnvoll eine Creme mit hohem Lichtschutzfaktor zu verwenden. Einige Tage danach können Sie mit dem Auftragen der vitaminhaltigen Pflegecremes fortfahren, um die Therapie zu unterstützen. Eine weitere Nachbehandlung ist beim Microneedling nicht notwendig.

Risiken und Nebenwirkungen

Die Risiken sind minimal. Bei herpesanfälligen Personen kann die Behandlung zur Reaktivierung einer Herpesinfektion beitragen. Daher ist es hier ratsam im Vorfeld eine entsprechende Herpesprophylaxe durchzuführen. Sofern Sie blutverdünnende Medikamente einnehmen, sollten Sie zunächst Rücksprache mit ihrem Arzt nehmen. Bei akuten Infektionen der Haut muss bis zur vollständigen Ausheilung mit der Behandlung gewartet werden.

Kontakt

Sie möchten mehr erfahren? Wir sind unter 0711/90 65 90 10 erreichbar.
Oder nehmen Sie direkt Kontakt auf, wir beraten Sie gerne:

Bitte beraten Sie mich zu:


Zu welchen Uhrzeiten sind Sie am besten erreichbar?

Zwischen:
und Uhr.

Alle mit Sternchen (*) versehenen Felder sind Pflichtfelder


Schließen